FAQs

Wir haben hier häufige Fragen zusammengestellt, die uns regelmäßig begegnen und die wir hier gerne beantworten.


Kann man die Kletterhalle auch ohne Vorerfahrung und ohne Kletterlehrer benützen?

Ja. Die Kletterhalle Salzburg hat einen Boulderbereich. Der ist etwa 4 Meter hoch und bietet „Routen“ in allen Schwierigkeitsgraden. Dieser Boulderbereich ist mit einer hochwertigen Matte abgesichert. Dadurch bietet er dem Einsteiger wie dem Leistungskletterer optimale Voraussetzungen zum Klettern.
Zusätzlich bietet die Kletterhalle Salzburg einen Sicherungsautomaten. Dieser ist in 14 m Höhe montiert. Ein „Seil“ ist in Bodennähe angebracht und wird vom Automaten beim Nachobenklettern eingezogen. Dadurch ist man immer vorbildlich gesichert und benötigt keinen Sicherer. Optimal auch füs erste mal „Schnuppern“.

Das Video zum Sicherungsautomaten: http://youtu.be/HM-sWi6a6Ek.


Braucht man Kletterausrüstung fürs erste mal Klettern?

Im Prinzip haben wir jegliches Material zum Ausleihen. Kletterschuhe und Gurt, sowie Seile und Sicherungsgeräte. Alles steht zur Verfügung.


Können auch Kinder alleine klettern?

Kinder zählen bei uns bis 14 Jahre und müssen von einem Erwachsenen ständig beaufsichtig werden. Am besten von einem klettererfahrenen Erwachsenen. Jugenliche von 14 – 18 Jahren dürfen mit einer ausgefüllten Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten die Kletterhalle selbständig benutzen.


Ist immer ein Kletterlehrer vor Ort?

Unsere Kletterlehrer sind nach Vereinbarung in der Kletterhalle. Ein Kletterlehrer kann auch ohne Kurs gebucht werden. Diese Buchung sollte in der Regel 10 Tage vor dem Besuch der Kletterhalle erfolgen.